direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Reinhardt Abraham Studienförderung (RASF)

Die Reinhardt Abraham Studienförderung RASF [1] wurde im Juni 1996 durch die gemeinsame Initiative der Boeing Company (BC) und der Deutschen Lufthansa AG (LH) in Erinnerung an den verstorbenen Vorstandsvorsitzenden Reinhardt Abraham ins Leben gerufen.

Während seiner Arbeit bei der Lufthansa stand Reinhardt Abraham stets in engem Kontakt zur Technischen Universität Berlin. Hier hatte er nicht nur Physik, Wirtschaftsingenieurwesen und Luftfahrttechnik studiert, sondern später auch immer wieder Gastvorträge gehalten. Das Ziel der RASF ist es, das Studium und die praktische Ausbildung von deutschen und amerikanischen Studierenden im Bereich der Luftfahrttechnik zu fördern und zu erweitern. Die RASF ist ein eigenständiges Programm innerhalb der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung (DLBS).

Die RASF bietet zwei Programme an:

  • Das Student Exchange Program (SEP) an der University of Washington in Seattle [2]
  • Das Trainee Program (TP) bei der Boeing Company in Seattle [3]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.
Copyright TU Berlin 2008